bmw usa cycles

The view on online businesss

Wie Potenzmittel im Internet bestellen?

Einige Unternehmen bieten Pillen für erektile Dysfunktion (ED) online an, ohne dass dafür ein Rezept erforderlich ist. Die Food and Drug Administration (FDA) reguliert diese Produkte nicht, so dass sie möglicherweise nicht sicher sind. Einige könnten schädliche Inhaltsstoffe enthalten, die die Hersteller nicht auf dem Etikett aufführen.
Laut der FDA nimmt die Zahl der online verfügbaren Potenzmittel zu. Allerdings müssen die Menschen wachsam sein und vermeiden unregulierte ED Heilmittel, einschließlich derer, die Hersteller behaupten, “natürliche Ergänzungen” zu sein.
Dieser Artikel befasst sich mit einigen Medikamenten, die bei ED helfen, mit den Risiken, die mit dem Online-Kauf verbunden sind, und mit der Frage, wo man ED-Pillen sicher bekommt. Er wird auch einige andere Möglichkeiten der Behandlung von ED diskutieren.
Welche Potenzmittel gibt es?
Phosphodiesterase-5 (PDE-5) inhibitors are medications that males can use to help treat ED. These drugs prolong erections by blocking the action of phosphodiesterase enzyme, which triggers the end of an erection.
The FDA have approved the use of four PDE-5 inhibitors for ED:

Avanafil (Stendra) 50 milligrams (mg), 100 mg, 200 mg
Sildenafil (Viagra) 25 mg, 50 mg, 100 mg
tadalafil (Cialis) 2.5 mg, 5 mg, 10 mg, 20 mg
Vardenafil (Levitra) 5 mg, 10 mg, 20 mg
Abhängig von der Wirksamkeit und den Nebenwirkungen, die ein Mann während der Einnahme eines dieser Medikamente erfährt, können Ärzte eine andere Dosierung empfehlen.
PDE-5-Hemmer sind auch in anderen Formaten auf Rezept erhältlich. Zum Beispiel ist Alprostadil (Muse) ein Zäpfchen, das der Mann in die Harnröhre des Penis einführen kann. Das gleiche Medikament ist auch in einer injizierbaren Form namens Caverject erhältlich.
Ist es sicher, Potenzmittel im Internet zu bestellen?
Menschen sollten keine ED-Pillen online kaufen, es sei denn, sie haben ein Rezept von einem Arzt und kaufen sie von einer seriösen Online-Apotheke. Die FDA reguliert keine Potenzmittel im Internet, um zu überprüfen, ob sie sicher sind.
Einem Bericht der FDA zufolge enthielt etwa ein Drittel der von ihr untersuchten ED-Präparate andere verschreibungspflichtige Medikamente oder andere nicht aufgeführte Inhaltsstoffe. Sechs von 17 Produkten enthielten Sildenafil oder einen anderen PDE-5-Hemmer.
Das bedeutet, dass Potenzmittel aus dem Internet schädliche Substanzen oder hohe Mengen an Medikamenten enthalten könnten, die den Verbrauchern nicht bekannt sind. Die Einnahme hoher Dosen von PDE-5-Hemmern wie Vardenafil kann Folgendes verursachen
Rückenschmerzen
Muskelschmerzen
abnormales Sehen
Seit 2004 hat die FDA die folgenden Produkte als unsicher eingestuft:
Actra-Rx
Held
Libidus
Naustra
NaturalUp
Neophase
Vigor-25
Xiadafil VIP
4EVERON
Die FDA und das Federal Bureau of Investigation arbeiten zusammen, um die Lieferung von illegalen ED-Pillen in den Vereinigten Staaten zu stoppen.
Im Jahr 2008 beschlagnahmte die FDA mehr als 14.000 Dosen unsicherer ED-Präparate von einer einzigen Firma.
Ist es sicher, Potenzmittel im Internet ohne Rezept zu bekommen?
Es ist nicht sicher, Potenzmittel aus dem Internet zu bekommen, ohne vorher einen Arzt oder einen Apotheker zu konsultieren. Potenzpillen, die nicht rezeptpflichtig sind, kommen möglicherweise nicht von einer vertrauenswürdigen Firma.
Außerdem können PDE-5-Hemmer ernsthafte Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten verursachen. Zum Beispiel können Menschen, die Sildenafil zusammen mit Medikamenten einnehmen, die Nitrate enthalten, schweren niedrigen Blutdruck erleben.
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und Vorerkrankungen sind einige der Faktoren, die ein Arzt berücksichtigen kann, bevor er ein ED-Medikament verschreibt, um sicherzustellen, dass es sicher und effektiv ist.
Daher ist es wichtig, vor dem Kauf von Potenzmitteln einen Arzt zu konsultieren.
Wo man Potenzmittel bekommt
Der beste Ort, um Potenzpillen zu erhalten, ist eine lizenzierte Apotheke. Ein Apotheker kann die Fragen einer Person beantworten und sie mit Informationen über die möglichen Nebenwirkungen versorgen.
Menschen, die es vorziehen, ihr Rezept online auszufüllen, sollten eine seriöse Online-Apotheke mit Sitz wählen, die einen Apotheker zur Hand hat, um bei Problemen zu helfen.
Eine Person sollte keine Potenzmittel im Internet von Websites beziehen, die keine Kontaktdaten anzeigen, viel niedrigere Preise als Apotheken haben und nicht nach einem Rezept fragen. Möchten Sie legal Potenzmittel kaufen ? Klicken Sie hier, um unser Angebot kennen zu lernen.